Wärmedämmung: Fassaden richtig dämmen & Energie sparen

Ohne professionelle Wand- oder Fassadendämmungen verheizen Sie buchstäblich Geld & Energie

Sind Hauswände und Innenräume feucht und kalt? Erhitzt sich Ihre Wohnung im Sommer sehr stark und kühlt sich im Winter umso mehr ab? Das muss nicht sein! Oft sind schlecht oder gar nicht gedämmte Außenfassaden und Innenwände die Ursache für Feuchte im Mauerwerk und eine nicht ausreichende Belüftung der Innenräume.

Dabei sind die Werterhaltung der Bausubstanz und Energieeinsparungen heutzutage unerlässlich. Vor allem bei stetig steigenden Heizkosten ist es besonders wichtig die eingesetzte Energie im Gebäude so effektiv wie möglich zu nutzen und gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Da die Heizenergie meist über die Hälfte des gesamten Energieverbrauchs ausmacht, sollte der Verschwendung von Heizkosten mit einer funktionellen Wärmedämmung entgegengewirkt werden.

Je nach Bedarf und baulichen Möglichkeiten bieten wir zum einen Fassadendämmungen an Außenwänden oder zum anderen die Dämmung von Wänden im Innenbereich an.

Wärmedämmung vom Profi - Wir dämmen Ihr Haus und Sie sparen mit uns Geld & Energie
Wärmedämmung vom Profi - Wir dämmen Ihr Haus und Sie sparen mit uns Geld & Energie
Wärmedämmung vom Profi - Wir dämmen Ihr Haus und Sie sparen mit uns Geld & Energie
Wärmedämmung vom Profi - Wir dämmen Ihr Haus und Sie sparen mit uns Geld & Energie

Fassadendämmung (WDVS) aus Polystyrol und Mineralwolle

Neben einem ansprechenden Aussehen durch eine Fassadengestaltung muss eine moderne Fassade zusätzlich weitere Funktionen erfüllen. Einen Großteil des Gebäudeschutzes erzielt man durch Wärmedämmverbundsysteme, kurz WDVS. Bei dieser Form der Wärmedämmung an Fassaden kommt es insbesondere auf die Passgenauigkeit des Dämmsystems sowie der verwendeten Materialien auf die jeweilige Fassade an. Aufgrund ihrer hervorragenden Dämmeigenschaften verwenden wir für Wärmedämmungen Dämmstoffe aus Polystyrol und Mineralwolle. Unser Malerbetrieb verarbeitet dabei ausschließlich Dämmsysteme und Dämmstoffe führender Hersteller, welche wir je nach den zugrundeliegenden Anforderungen und Umgebungsbedingungen der Außenwände auswählen.

Innendämmung aus Kalziumsilikat und Klimaplatten

Nicht bei allen Gebäuden ist eine Dämmung der Außenfassade möglich. Insbesondere denkmalgeschützte und erhaltenswerte Gebäudefassaden mit Ornamenten, Klinkern oder Stuck dürfen häufig nicht durch Außendämmung verändert werden. In diesen Fällen oder wenn eine Fassadendämmung aus andere Gründen nicht möglich ist kommt die Innendämmung zum Einsatz. Für die Dämmung im Innenbereich setzen wir besonders schlanke Dämmsysteme ein, die möglichst wenig Platz beanspruchen und den Raum so kaum verkleinern. Ein weiterer Vorteil liegt in der Unscheinbarkeit von Innendämmungen, da diese nach den Malerarbeiten nicht sichtbar sind. Aufgrund bewehrter Eigenschaften und Funktionen in der Raumklimatisierung finden hierbei Dämmsysteme aus Kalziumsilikat und Klimaplatten Verwendung.